Skip to main content

Leadcore selbst gemacht

ist einer der besten Karpfenvorfächer seit dem es Vorfächer gibt. Sie werden immer populärer und beliebter. Vorteile sind, es wirkt natürlich, obwohl es recht dick ist, es gibt keine Knoten mehr. Es wird gespleisst. Je höher dann die Zugkraft, um so mehr zieht sich dann die Stelle, an der gespleisst wurde zusammen und ein durchrutschen ist kaum mehr möglich. Wenn man richtig spleisst, reisst es im Falle irgendwo anders, aber nicht an den gespleissten Stellen.

Der nächste Vorteil ist, in dem Material ist ein Bleikern eingearbeitet, der das Vorfach dicht am Boden gedrückt halten soll. Das einzige was sich bewegt und flexibel bleibt, ist das kurze Rigvorfach mit dem Haar. Aber wie mache ich mir denn ein Leadcore selbst ???? Was brauche ich dafür ??? Hier nun für Euch eine kleine Demonstration, wie ich es mir selbst bauen kann!!!!

Leadcore Zubehör kaufen

Als erstes benötige ich alle Materialien und als Werkzeug eine gute Schere und eine Spleissnadel.

Als Material brauche ich eine Rolle Leadcore, Rigvorfach, Haken, Sliders Backlead, Kwig Change Swivels, Carp Safety Lead Clip und Knot Protector Bead

 Leadcore selbst gemacht

Der erste Schritt wäre nun, sich von der Rolle Leadcore eine gewünschte Vorfachlänge abzuschneiden. Dann, um die erste Schlaufe spleissen zu können, nimmt man ein Ende vom Leadcore und geht ca. 8 cm  zurück und hält es fest. An der Stelle wird der Bleikern geknickt bis er bricht. Jetzt könnt Ihr den Bleikern rausziehen.

Nun nehmt Ihr die Spleissnadel und stechen in die Stelle wo der Bleikern gebrochen und herausgezogen wurde. Die Spitze führt Ihr in diesem Hohlraum weiter bis ca. 3 cm und lasst dann die Nadel wieder heraustreten. Nun hakt Ihr das Ende des Leadcorsmantel ein, schliesst die kleine Klappe an der Nadel und zieht die Nadel langsam zurück. Sobald das Ende des Leadcors in den Mantel wieder eintritt, wird die Nadel gedreht, am besten 3 mal rechts herum und kurz bevor die Nadel wieder aus dem Einstichloch heraus kommt nochmal links herum. Jetzt hakt ihr die Nadel raus und fertig ist Eure erste selbstgespleisste Schlaufe. Diese Schlaufe wird dann mit Eurer Hauptschnur verbunden. Um das Vorfach und die Hauptschnur zu verbinden gibt es auch verschiedene Knotenvarianten. Seht Euch dazu unsere verschiedenen Knotenvarianten in unserer Navigationspalte auf der Hauptseite an.

Wieder zurück zum nächsten Schritt !!!

Nun muss der Wirbel eingespleisst werden. Dazu geht Ihr wie folgt vor. Ihr nehmt den Safe Zone Rubbers (konischer Befestigungsgummi) und den Safe Zone Lead Clip (Sicherheitsclip für das Blei) und schiebt es auf die Nadel ( natürlich so, dass die grösseren Öffnungen der beiden Teile nach unten zeigen). Nun hakt Ihr die Schlaufe ein, die wir gerade gespleisst haben und schieben die beiden Teile auf das Leadcorevorfach. Nun knickt Ihr wieder das andere Ende an dem der Wirbel eingespleisst werden soll und zieht den Bleikern heraus. Ihr geht mit der Nadel in die Wirbelöse und hakt in der Mitte des Mantels wieder ein und zieht den Mantel durch die Öse, so das der Wirbel jetzt auf dem Mantel ist. Wieder stecht Ihr in die Stelle ein, wo der Bleikern gebrochen war und lasst die Nadel wieder nach 3 cm heraustreten. Ihr hakt wieder das Ende des Mantels ein und zieht die Nadel durch die Ein -und Austrittslöcher des Leadcors. Nicht zu vergessen das die Nadel dabei gedreht wird.


Jetzt werden nur noch die zuvor raufgeschobenen Gummi und Clip bis zum Wirbel geschoben und der Sicherheitsstift durch den Clip gesteckt. Dabei bitte aufpassen das Ihr auch wirklich durch das Loch der Öse trefft. Denn somit wird das Herausrutschen des Wirbels verhindert. Jetzt nehmt ihr Euch ein kleineres Stück (ca.12 cm ) von der Leadcorrolle und spleisst die noch offene Stelle des soeben eingespleissten Wirbels ein, Ihr geht genauso vor wie bei dem anderen Teil des Wirbels, nur eben ohne den Gummi und den Clip. ;-)))

Auf der anderen Seite des kurzen Leadcorvorfachs, was eigentlich schon zum Rig gehört, wird nun wiederum eine kleinerer Schutzgummi für den Rigclip auf das Leadcore gezogen. Danach wird nur noch der Clip auf der nicht offenen Seite eingespleisst.

So, nun habt Ihr es fast geschafft, jetzt muss nur noch eurer Rig an den Clip und schon habt ihr Euer erstes Leadcore selbst gemacht. Ich hoffe, wir konnten euch etwas helfen und ihr habt verstanden wie es geht. Wenn nicht schreibt uns einfach eine Mail, wir helfen euch dann weiter. Petri Heil

Bewerte diesen Beitrag