Skip to main content

Die richtige Taktik: Karpfen-Montagen für krautige Gewässer

Ärgere Dich nicht über das Kraut wie die meisten anderen Angler! Wenn Du damit umzugehen weißt, führen Dich deren Misserfolge zum Fisch. Karpfen-Montagen für krautige Gewässer erfordern viel Feingefühl. Wenn das Gewässer vom Boden bis zur Oberfläche sehr stark krautig ist, wirst du nicht in der Lage sein, die gesamte Fläche auszuloten. Deshalb ist es eine weitaus bessere Idee, sich mit ein oder zwei Stellen vertraut zu machen, anstatt mit dem gesamten Gewässer herum zu experimentieren. Karpfenangeln wird bei solch Herausforderungen so richtig spannend.

krautige Gewässer


Halte nach Karpfenbewegungen Ausschau oder nach Stellen, wo sich die Karpfen normalerweise aufhalten würden! Wenn Du Dich dafür entschieden hast, wo gefischt werden soll, lote und bleie die Stelle ganz genau aus, bis Du das Vertrauen hast, dass Du den Platz vor Dir ganz genau kennst! Falls Du Dir noch nicht ganz sicher bist, lote und bleie solange weiter, bis Du es bist! Werfe niemals Deine Boilies (oder andere Köder) in dichtes Kraut und hoffe auf die Dinge, die da kommen mögen! Wenn ein krautiges Gewässer eine gewisse Tiefe hat, kann man durch das Halten der Schnur zwischen Daumen und Zeigefinger fühlen, wenn das Blei den Boden berührt hat. Wenn Du kein leichtes Puffen verspürst, stehen die Chancen gut, dass die Montage im Kraut liegt. Praktiziere diese Methode und es wird Zeiten geben, wo sie sich bezahlt macht.

Das Tackle Endgeschirr für Karpfen-Montagen für krautige Gewässer

Für die nahezu gesamte Krautfischerei wird eine Innenführungsmontage und ein strömungsgünstiges Blei benötigt. Vergiss die Helikopter-Montage, im Kraut ist sie sehr unvorteilhaft! Weil Kraut auf Schlamm wächst, wird der Boden nicht zu hart sein. Deshalb wird kein rundes oder klumpiges Blei benötigt, da sie die Eigenschaft besitzen, sich im Kraut zu verfangen. Wenn es möglich ist, sollten keine Schläuche verwendet werden, weil Schnur erheblich besser durch das Kraut schneidet als Schläuche. Vergiss nicht Leadcore Vorfächer einzusetzen, falls Du welche besitzt und verwende im Kraut grundsätzlich eine abriebfeste Hauptschnur, jedoch nicht unter 14 Pfund Tragkraft.

Leadcore mit Nadel

Die Köder Präsentatition bei Karpfen-Montagen für krautige Gewässer

Je einfacher und je zuverlässiger, desto besser. Immer noch einmal vor dem Fischen überprüfen! Die Haken müssen sehr kräftig sein, so sollten nicht kleiner als Größe 4 oder 6 sein. Vorfächer aus geflochtener Schnur oder starker monofiler Schnur mit mind. 15 Pfund Tragkraft. Zögere nicht stärkere einzusetzen, falls Du unsicher bist. Teste grundsätzlich alle Deine Knoten und riskiere niemals einen Haken oder Knoten, wenn er nicht 100-prozentig in Ordnung ist! Fertige Deine Vorfächer nicht zu kompliziert, gewöhnliche ausbalancierte Hakenköder oder Pop-Ups funktionieren gut! Vergiss nicht das Pop-Up unmittelbar über dem Blei, wenn das Kraut sehr dicht ist!

Bewerte diesen Beitrag