Skip to main content

No Knot Montage

Die No Knot-Montage

No Knot Montage

Die wohl einfachste Art und Weise, einen Haken ans Vorfach zu binden, besteht in der No Knot-Montage. Dazu bindet man anfangs am Ende der Vorfachschnur, welches später das “Haar” wird, eine kleine Haarschlaufe, durch die dann beim Angeln der Boiliestopper gezogen wird.

Die so genannte No Knot-Montage

No Knot


Die wohl einfachste Art und Weise, einen Haken ans Vorfach zu binden, besteht in der No Knot-Montage. Dazu bindet man anfangs am Ende der Vorfachschnur, welches später das “Haar” wird, eine kleine Haarschlaufe, durch die dann beim Angeln der Boiliestopper gezogen wird.

Danach führt man das andere Ende der Vorfachschnur von außen durch das Hakenöhr. Bitte dies unbedingt beachten, da ansonsten der Fisch nicht gehakt werden kann, da beim Anschlag bzw. der Schnurstraffung der aus dem Fischmaul herausgedreht würde. Der Abstand zwischen Hakenöhr und der Schlaufe am Haar bestimmt, wie lang das Haar später sein wird. Auch hier ist es entscheidend voraus zu denken, mit welchem Boiliedurchmesser gefischt werden soll.

No Knot Bearbeitung

Nun wird das längere Teil der Schnur ca. sechs mal zurück auf den Hakenschenkel gewickelt und dann erneut von außen durchs Hakenöhr geführt. Jetzt noch kräftig festziehen, darauf achten den Haken möglichst nicht in den Finger oder die Hand rammen – und fertig ist der Haken knotlos gebunden.

No Knot Haken

Diese Vorfachmontage lässt sich wunderbar schnell auch direkt am Wasser binden. Und wenn man jetzt die Montage noch erweitern möchte, bietet sich mit nur wenigen Handgriffen die “Line-Aligner” Erweiterung an. Informationen dazu findet Ihr auf der Hauptseite “Info”.

knotenlose Haken binden


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *